Hausnotruf

Sie möchten so lange wie möglich in der eigenen Wohnung bleiben -  trotz des Alters, einer Behinderung oder einer Krankheit? Dann sorgt das Hausnotrufsystem der Sozialstation dafür, dass Sie in einem Notfall schnell und zuverlässig Hilfe bekommen.

Ein Hausnotruf eignet sich:

  • für Alleinstehende
  • für Menschen mit Hilfebedarf
  • für Menschen mit Sturzgefahr

Sie erhalten Hilfe per Knopfdruck

Unsere Bosch-Telekom Geräte bieten Ihnen eine hohes Maß an Sicherheit. Ausgestattet mit einem Funkfinger sind Sie im Notfall direkt mit der Einsatzstelle verbunden.
Angehörige, Nachbarn oder die Sozialstation erhalten einen Schlüssel zu Ihrer Wohnung und werden dann im Falle eines Notrufes, von der Notrufzentrale informiert.

Kosten

Die Pflegekasse übernimmt die Kosten in Höhe von 18,36 Euro im Monat bei Anerkennung eines Pflegegrades. Die Sozialstation übernimmt für 17,50 Euro die monatliche Bereitschaft und Schlüsselverwaltung. Die Einsätze werden mit der jeweiligen Pflegekasse abgerechnet.